14 Studenten

Wie kann Kunstvermittlung sowohl im schulischen als auch im außerschulischen Feld medial gestaltet werden?

Ausgehend von theoretischen kunstdidaktischen Überlegungen reflektieren und erproben die Teilnehmenden des Seminars bestehende Vermittlungsangebote in Kooperation mit dem Museumspädagogischen Zentrum München. Daran anschließend erfolgt in Zusammenarbeit mit dem DigiLLab der Universität Augsburg die Umsetzung eigener medialer Vermittlungsangebote zur Kunst auf dem Campus. Die Ergebnisse werden auf den bestehenden Unterseiten dargeboten und gewährleisten einen digitalen Zugang zur Kunst auf dem Campus.

Kostenlos