Play

Gamification – Power – Tools

Hier verweisen wir vorerst nur ganz knapp auf fünf Gamification-Power-Tools:

H5P, LearningApps, LearningSnacks, QuizAcademy und Classcraft (wobei Letzteres auch aus Datenschutzgründen (US-amerikanische Firma) nur mit Bedacht empfehlenswert ist).

H5P, LearningApps und Learning Snacks bieten v.a. folgende Vorteile:

  • kostenfrei
  • große (Entwickler*innen-)Community und bereits viele Beispiele zum Remixen
  • können gut in Websites und Learning Management Systeme integriert werden
  • DSGVO-konformer Einsatz im Unterricht in entsprechend gestalteten Lehr-/Lernsettings möglich (z.B. mit Zugang über Virtual Private Networks (VPN) oder Endgeräte der Schule).
  • bieten die Möglichkeit, ohne zusätzliche Registrierung mit Schüler*innen zusammen Lehr-/Lernspiele zu entwickeln (z.B. durch pseudonymisierte (Gruppen-)Accounts in virtuellen Klassenzimmern im Lehrpersonen-Account (LearningApps, Learning Snacks; bitte auch hier  ggf. VPNs oder Endgeräte der Schule einsetzen) oder durch Desktop-Apps (LUMI), die auf Schulgeräten vorinstalliert werden können bzw. über registrierungsfreie, deutsche Test-Websites (H5P))

QuizAcademy ist ein noch recht neues Tool, das als DSGVO-konforme Alternative zu Kahoot! und Quizlet entwickelt wurde.

Bei Classcraft handelt es sich um ein sogenanntes Engagement-Management-System. In einer gamifizierten Rollenspielumgebung können Schüler*innen im Unterricht Punkte sammeln sowie sich gegenseitig loben und unterstützen.

Zu allen Anwendungen gibt es entweder direkt auf den hier verlinkten Websites als auch auf Youtube zahlreiche Tutorials.

Zwei seriöse, (wissenschaftlich) evaluierte Online-Plattformen, die mit Gamification-Elementen und Serious Games arbeiten, sind:

BrainPOP (engl.)

Scoyo

Weitere Tools (z.B. Actionbound bzw. als Alternative (v.a. in NRW) Biparcours) findest du unter anderem in der Toolliste des DigiLLab der Universität Augsburg sowie in unserer Gamification-Playliste auf Youtube.