1. Themenfindung und Recherche

Um ein Projekt zu realisieren, empfiehlt es sich, den Prozess in mehrere Phasen zu unterteilen. Planer (2014) spricht von mindestens vier Phasen der Erstellung (vgl. ebd.) bei der Produktion von Erklärvideos. Diese vier Phasen sind auf das gesamte Projekt anwendbar:

1. Themenfindung und Recherche

Gegenstand

  • Klärung der zentralen Fragestellung(-en)
  • Gegebenenfalls Gruppenbildung
  • Recherche zur Thematik

Ziele

  • Fachwissenschaftliche Einarbeitung in den Lerngegenstand
  • Entwicklung einer differenzierten, problemorientierten Fragestellung
  • Lösungsansätze anbieten
  • Festlegung auf die Vermittlungsformate
  • Eventuelle Darlegung eines Portfolios zur Dokumentation des Projekts
    • Quellen
    • Notizen
    • Zeitpläne
    • Notation der jeweiligen Ergebnisse nach jeder Sitzung

Abschluss

Am Ende dieser Phase solltest du bereits ein Thema gefunden und dich ausreichend darüber informiert haben. Vergiss nicht, dein Portfolio mit den gewonnen Erkenntnissen zu vervollständigen.

Literatur für das gesamte Kapitel

  • Planer, Kristina (2014): Lernen durch Erklären – selbstgedrehte Erklärfilme am Unterrichtsbeispiel “Strategien und Maßnahmen um Schutz der Erdatmosphäre in Politik und Gesellschaft”. Abrufbar unter: https://www.klett.de/alias/1067964, letzter Zugriff am 16.10.2019.