Audioaufnahme und Stimmverwendung

Mit der Einhaltung folgender Aspekte verbesserst du möglicherweise die Qualität deiner Aufnahme und den Klang Ihrer Stimme. Auszüge aus dem Podcast “Klare, kratvolle Stimme im Berufsalltag” – Folge 12: Hörbuch, Podcast und Co – Was muss ich bei einer Aufnahme beachten?

Wie spreche ich in das Mikrofon?

  • Nutzung der inneren Resonanz
  • Gefühlter Druck nach innen
  • Überprüfung: Brummen und Hand aufs Brustbein (Spüren der Schwingung und Vibration)
  • Weitere Unterstützung: Podcast Folge 4 und 5

Wie spreche ich Plosive wie p, t, b, d, g und k aus?

  • Ich drücke Plosive nicht in mein Mikrofon
  • Laute mit etwas Luft und ein wenig Druck nach außen
  • Reduktion des Drucks auf das Notwendigste

Wie verwende ich meine Stimme?

  • Ich spreche in mich hinein und nutze meine innere Resonanz zur Entlastung meiner Stimme
  • Ich nutze Betonungen zur Hervorhebung von Inhalten
  • Ich nutze Pausen zur Hervorhebung von Inhalten und zur Erholung meiner Stimme
  • Ich nutze verschiedene Tonhöhen zur attraktiven Gestaltung
  • Ich spreche flüssig und nicht abgehakt

Wie wärme ich meine Stimme auf?

  • Wiederholtes Sprechen des Wortes Mauam und Abklopfen des Brustkorbs
  • Einschwingen der Stimme
  • Variation der Tonhöhe durch Summen in verschiedenen Tonlagen

Wie nehme ich meine Stimme auf?

  • Ich nehme meine Stimme im Stehen zur leichteren Atmung auf
  • Ich überprüfe meine Atmung durch Auflegen der Hand auf meinen Bauch
  • Ich vermeide Schnappatmung durch eine aufrechte Haltung

Weitere Tipps erhältst du hier:

Bender, Felix (2020): Podcast Stimme + Sprechen. Abrufbar unter: https://bender-kommunikation.de/training/podcast-stimme-sprechen/, letzter Zugriff am: 25.05.2020.