1 Studierende/r

Wie kann Kunstvermittlung sowohl im schulischen als auch im außerschulischen Feld medial gestaltet werden?

Das Projektseminar Kunstdidaktik: Mediale Kunstvermittlung von Nicola Pauli und Vincent Dusanek ist als fächerübergreifendes Projektseminar des Lehrstuhls für Kunstpädagogik und des DigiLLab der Universität Augsburg konzipiert. Am Themenfeld der medialen Kunstvermittlung im schulischen und außerschulischen Raum entwickeln die Teilnehmenden eigene Konzepte, um Kunst am Campus digital aufzubereiten. Neben der Erweiterung fachlicher Kenntnisse im Bereich der Kunstpädagogik erfolgt eine Stärkung der Medienkompetenz. Als mögliche mediale Vermittlungsform, um Interessenten künstlerische Inhalte näher zu bringen, eignet sich die audiovisuelle beziehungsweise mediale Darbietung. In den folgenden Lektionen lernen Sie verschiedene Formen sowie Rahmenbedingungen zur Produktion solcher Inhalte kennen. Es wird im Allgemeinen zwischen einer Vielzahl an Möglichkeiten unterschieden, wobei der Charakter des Angebots stets in Abhängigkeit seines Gegenstands steht – weshalb sich nur einige Stile für diesen Seminarkontext eignen.

Die digitale Veranstaltung auf diesen Seiten dient dazu, den Studierenden die Möglichkeit zu geben, orts- und zeitunabhängig auf die Materialien des medienpädagogischen Teils zuzugreifen sowie ihre Projekte digital zu präsentieren. Die Ergebnisse werden auf den bestehenden Unterseiten dargeboten und gewährleisten einen digitalen Zugang zur Kunst auf dem Campus.

Weiternutzung als OER ausdrücklich erlaubt: Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/). Nennung gemäß der TULLU-Regel bitte wie folgt: „Digitale Vermittlungsangebote zu Kunst am Campus” von Vincent Dusanek für DigiLLab, 2021. Lizenz: CC BY-SA 4.0.

Kostenlos